Wie du als Blogger*in digitale Produkte verkaufst und dir so ein weiteres Standbein aufbaust

Blogger digitale Produkte verkaufen

Mit digitalen Produkten kannst du auch als Blogger*in eine weitere Einkommensquelle erschließen. Mit eBooks, Online-Kursen und anderen digitalen Produktformaten gelingt es dir dein Business zu skalieren und so schaffst du dir mehr Freiheit und Unabhängigkeit. Wie dir das als Blogger*in gelingt und welche Formate sich besonders gut anbieten, erfährst du in diesem Blogartikel.

Als Blogger*in bist du es gewöhnt, dich über Themen in deiner Nische mit deiner Community auszutauschen und sie an deinem Leben teilhaben zu lassen. Neben fremdgesteuerten, klassischen Kooperationen und Produktplatzierungen kannst du mit digitalen Produkten dein eigenes Ding machen und genau die Inhalte transportieren, die du mit deiner Community teilen möchtest.

Wie du als Blogger*in mit digitalen Produkten ein weiteres Standbein aufbaust

Die Welt der digitalen Produkte ist vielseitig und es gibts nichts, dass du nicht ausprobieren kannst. Abhängig von dir, deinem Thema und deiner Zielgruppe, ist es vielleicht sinnvoll einen kleinen Online-Kurs anzubieten oder doch ein mehrwöchiges Coaching oder auch nur Freebies.

blogger digitale produkte einfach verkaufen

Wieso du als Blogger*in auch digitale Produkte anbieten solltest

Ganz egal, ob du als Blogger*in gerade erst durchstartest, es nebenbei als Hobby betreibst, große Ziele hast oder sogar schon dein gesamtes Einkommen dadurch beziehst – digitale Produkte können dich in verschiedenen Aspekten weiterbringen:

  • Bindung mit deiner Community: Mit unterschiedlichen Arten von Freebies bietest du deiner Zielgruppe weitere Informationen und schaffst so einen noch besseren Zusammenhalt.
  • Einnahmen generieren: Durch digitale Produkte kannst du dir ein weiteres Standbein aufbauen und bist so noch unabhängiger in deinem Business.

Wieso digitale Produkte als blogger verkaufen

Welche digitalen Produkte du als Blogger*in anbieten kannst

Es hängt natürlich stark davon ab über welche Themen du bloggst und wie du dich mit deiner Community austauschst. Hier haben wir für dich verschiedene Ideen und Beispiele gesammelt, um dir zu zeigen, wie vielseitig digitale Produkte sind und wie du diese als Blogger*in für dich nutzen kannst:

  • eBooks: Teile deine Erfahrung und Tipps in Reiseführern, Styleguides, Rezeptebüchlein oder verfasse deinen eigenen Roman oder schreibe ein Buch über deinen Werdegang.
  • Online-Kurse: Gib dein Wissen in Form von Online-Kursen weiter – Themen wie Interior Design, Bloggen, Kooperationen, Social Media, Fotografie, Yogaübungen oder auch Fitness eignen sich ideal.
  • Coachings: Du hast dir mit deinem Blog bereits viel aufgebaut. Mit diesem Wissen kannst du anderen aufstrebenden Bloggern dabei helfen sich weiterzuentwickeln.
  • Presets: Du hast eine besondere Art deine Fotos zu bearbeiten und wirst von deiner Zielgruppe auch immer wieder danach gefragt. Dann verkaufe deine Lightroom Presets und zeige deiner Community wie auch sie ihre Bilder aufs nächste Level heben können. Hier findest du viele Beispiele, wie vielseitig Presets und Vorlagen sein können.
  • Community Events: Du willst dich regelmäßig mit deiner Community austauschen? Einfach so oder zu bestimmten Themen? Dann veranstalte kostenfreie oder auch kostenpflichtige Events via Zoom oder auch in privaten Facebook-Gruppen.

Wie du als Blogger digitale Produkte verkaufst

Wie du deine digitalen Produkte nun vermarktest und verkaufst

Sobald du deine digitale Produktidee ausgereift hast, geht es in die Umsetzung. In unserem Workbook zeigen wir dir Schritt für Schritt wie du Art, Namen, Preis und vieles mehr für dein digitales Produkt festlegst.

Mit deinem fertigen digitalen Produkt benötigst du nun eine Plattform, um deine Inhalte zu verkaufen. Unsere All-in-one Plattform pubstage bietet dir umfangreiche Features und die Möglichkeit, dein digitales Business zu skalieren:

  • Erstelle attraktive Landingpages, um über dein digitales Produkt zu informieren und es zu verkaufen.
  • Dein digitales Produkt wird beim Kauf direkt an deine Käufer*innen gesandt bzw. bereitgestellt.
  • Dank der automatisierten Rechnungsstellung musst du dich nicht um den Papierkram kümmern und kannst jederzeit eine Übersicht deiner Rechnungen downloaden, um sie für deine Buchhaltung abzulegen.
  • Pubstage ist rechtssicher und DSGVO-konform. Das bedeutet, dass du dir keine Sorgen, um rechtliche Aspekte oder den Datenschutz deiner Kundendaten zu machen brauchst.

Wir entwickeln pubstage laufend weiter, um es für dich noch einfacher zu machen digitale Inhalte zu verkaufen und dein Business zu skalieren. Registriere dich jetzt bei pubstage und nutze unsere Plattform 30 Tage kostenfrei.